Sie sind hier: Redaktion
Deutsch
English
Sunday, 17. February 2019

   GIG 02/19

GIG-Events


GIG-Konzertvorsch.


GIG-Präsentat.



HELGE SCHNEIDER

Samstag 09.03.19 um 20 Uhr im MCC Halle Münsterland, MS


Gewinn' mich!


UNI-GIG


Jobs beim GIG

 

Redaktion

Zum Reinschnuppern! Einige redaktionelle Highlights unserer neuesten Print-Ausgabe können hier vorab gelesen werden. Das "ganze" GIG gibt es ab sofort kostenlos an über 400 Auslegestellen in Münster, Osnabrück und den dazugehörigen Großräumen.


 

 

 

Game Of Thrones - The Concert Show OS

Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus: Bevor ab April die finale Staffel von „Game Of Thrones“ über die Bildschirme flimmert, können Fans im Rahmen dieses pompösen Konzertereignisses schon mal vorab in die Westeros-Welt eintauchen und auf eine musikalische Reise durch die verschiedenen Königreiche gehen. 100 SängerInnen, Solisten und MusikerInnen der London Festival Symphonics bietet die aufwändige Produktion auf, um die Musik aus „Game Of Thrones“ auf nie zuvor gehörte Weise auf die Bühne zu bringen. Zusätzlich lassen Leinwand-Animationen und visuelle Effekte die Herzen der Gäste höher schlagen. Begeisterungsstürme sind da vorprogrammiert. (ben)

>> 03.03. OS - OsnabrückHalle, 19 Uhr; www.osnabrueckhalle.de


Ausstellung "Blutsbrüder"

Mit seinen Geschichten zog Karl May ganze Generationen in seinen Bann. Auch wenn wenig der Wirklichkeit entsprach: Bis heute beeinflusst Karl Mays literarisches Werk unser Bild vom „Wilden Westen“. Mit der umfangreichen Ausstellung „Blutsbrüder“ widmet sich das Kulturgeschichtliche Museum dem Schriftsteller und seinen Büchern. Kleine Dioramen, die Szenen aus den Winnetou-Romanen nacherzählen, führen mitten hinein in Mays exotische Welten voll utopischer Sehnsuchtsorte und kulturaler Projektionsfläche. Begleitet wird die Ausstellung von einem spannenden Rahmenprogramm zur (pop-)kulturellen Rezeption von Mays Werk. (ben)

>> Bis 02.06. OS - Kulturgeschichtliches Museum (Rahmenprogramm im Akzisehaus), di-fr 11 Uhr, sa/so 10 Uhr; www.museumsquartier-osnabrueck.de

Programm (wird fortgesetzt), jew. 18 Uhr

06.02. Der meistgelesene Schriftsteller deutscher Sprache - ein Verlag für Karl May
13.02. Das ist schon längst mal fällig! Karl May im Comic
20.02. Bildräume und Raumbilder in Karl-May- Adaptionen
22.02. Winnetou und Old Shatterhand - Die Kinoklassiker der 1960er Jahre
27.02. Winnetou und Old Shatterhand - eine Freundschaft?

 

 

Dendemann

Zusammen mit DJ Rabauke gründete er in den späten Neunzigern das HipHop- Duo Eins Zwo, das als einer der Wegweiser der Hamburger Schule gilt. Seit 2003 machte Dendemann dann sein eigenes Ding und brachte 2006 sein erstes Solo-Album „Die Pfütze des Eisbergs“ heraus. Weitere vier Jahre brauchte es, bis schließlich der Nachfolger „Vom Vintage verweht“ das Licht der Welt erblickte und hierzulande die Top 10 der Charts enterte. Danach passierte erstmal nichts. Untä- tig war Dendemann in dieser Zeit allerdings nicht. Ende 2012 wirkte er zusammen mit Casper, Kraftklub und Der König Tanzt an einem Remix des Stücks „Alles dreht sich“ mit, bevor er 2015 zum musikalischen Sidekick in der Late-Night- Show Neo Magazin Royale von Jan Böhmermann avancierte. Nach dem klasse gerappten „So schön“ mit den Beginnern bringt Dendemann jetzt sein heiß erwartetes neues Album „da nich für!“ heraus und stellt es auf seiner kommenden Tour vor. Alexandra Mai

>> 06.02. OS - Hyde Park, 20 Uhr, 07.02. DO - Warsteiner Music Hall, 19.30 Uhr >> www.dendemann.de


Christian Kjellvander & Band / Kristoffer Bolander

Auf seinem aktuellen Album „Wild Hxmans“ hat der schwedische, in den USA aufgewachsene Singersongwriter Christian Kjellvander nicht nur mit seinen Einflüssen aus Americana und Alternative-Country, sondern auch mit kammermusikalischen und jazzigen Elementen gearbeitet. Dabei hat er eine Tiefe und Intensität entwickelt, die an die von David Sylvian oder die der späten Talk Talk, mitunter auch an die von Nick Cave erinnert. Und so entrückt, fast sakral Kjellvander auf „Wild Hxmans“ bisweilen klingen mag, beschäftigt er sich in den Songs doch mit den Themen der Gegenwart und erzählt von Abschied und Aufbruch, dem Schicksal von Flüchtlingen und dem Gefühl, neu in einer fremden Welt zu sein. Kristoffer Bolander eröffnet mit melancholischem Alternative-Folk. Andreas Dewald

>> 07.02. BI - Falkendom, 20 Uhr, 10.02. MS - Fachwerk Gievenbeck, 16 Uhr >> www.christiankjellvander.com

 

 

Eure Mütter

Ein Titel wie „Das fette Stück fliegt wie ‘ne Eins!“ wirft natürlich Fragen auf: Welches Stück? Wie fett ist es und nicht zuletzt: Wie weit fliegt es? Doch wo es bei anderen Comedians zum guten Ton gehört, in ihren Programmen irgendwelche wichtigen Fragen zu beantworten, gibt es bei Andi, Don und Matze durchgeknallten Quatsch und Frechheiten en masse.

21.02. Rheine - Stadthalle, 05.04. OS - OsnabrückHalle, jew. 20 Uhr; www.euremuetter.de


Der Storb

Wer den RTL Comedy Grand Prix gewinnt, der kommt erfahrungsgemäß groß raus. So sicherlich auch dieser junge Herr, der den Pokal 2017 einsackte. Nun ist der gelernte Radiomoderator auf seiner ersten Solotour unterwegs: „Radioaktiv“ heißt der selbstironische Spaß, mit dem er sein Publikum nun live, ähem, zum Strahlen bringen will.

10.02. MS - Skaters Palace, 09.03. OS - Haus der Jugend, 15.03. NOH - Alte Weberei, jew. 20 Uhr, 17.03. Lingen - Alter Schlachthof, 19 Uhr; www.derstorb.de